[ Abenteuertagebuch] Suki & Jussi auf dem Orensfels

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen mehr zu wandern und habe das schon gleich mehrmals in die Tat umgesetzt. Auch gestern wollten wir mal wieder einen neuen Ort erkunden.

Es sollte in den Pfälzerwald gehen. Schließlich bin ich dann auf den Orensfels gestoßen, die Südspitze des Orensberg, der eine gigantische Aussicht bieten sollte.

Gestartet sind wir in Albersweiler, mit motivierten Hunden und vollbeladenen Rucksäcken.

Es geht direkt recht steil bergauf, aber das waren wir schon von den letzten Wanderungen gewohnt. 21A1A25E-8E9E-4C27-B23F-8313CE6451A6

Schlammig war es auch, aber das ist ja seit Wochen nichts anderes 😀

2618B878-B6A1-4410-AD66-F52BFA668CC9Sehr früh kamen wir dann schon an eine sehr schöne Stelle mit einer herrlichen Aussicht.

Umso höher wir gelangen umso besser wurde das Wetter auch, zumindest kurzzeitig. Kaum kamen wir auf den sogenannten Single Trail, als wir die Breite des Weges sahen, wurde uns auch klar warum er so heißt.) wurden wir tatsächlich von einem Schneestürmchen überrascht. EB0C7B03-ED89-4A01-902D-0C5749AE19D1Welches jedoch genauso schnell verschwand wie es kam. Aber der Schnee auf dem Boden wurde immer mehr und das freute mich besonders, weil ich mir ein bisschen Schnee gewünscht hatte. Hier sieht man den Unterschied ganz gut .

 

Noch mehr freuten sich aber die Hunde über den Schnee, vorallem Jussi. 69799C40-9BC3-4BD0-A8D8-F65442463C2FA8A6A844-9B59-4D2E-B1FF-DE4D9B427684Und mein Fotografenherz freute sich auch und so mussten die Hunde gleich für ein paar Bilder herhalten.

Danach plagte uns allen jedoch der Hunger und wir wollten doch gerne mal am Orensfels ankommen. Das taten wir dann auch, auf der Aussichtsplattform stand jedoch gerade jemand ( insgesamt  haben wir 2 Menschen in 4 Stunden getroffen, also total entspannt) , so haben wir uns zunächst an den dort stehenden Tisch gesetzt und etwas gegessen. Für die Hunde hatten wir auch was zu essen mitgeschleppt und das tat ihnen auch wirklich gut. 9F18864D-2218-4619-974E-BB622F213260Danach stand dann erstmal eine  Pause an. Solange bis es wirklich kalt wurde und wir die Aussichtsplattform für uns hatten.

Und es hatte sich mehr als gelohnt, die Aussicht ist gigantisch. Wir konntem sicher 50-70km weitblicken. 1E857EF8-6E89-4B6F-B953-2216D4E733EEAber die Kälte dort oben hatten wir unterschätzt, der Wind sorgte dafür, dass wir in kürzester Zeit trotz Winterjacken auskühlten.

Außerdem waren die Steine gefroren, so dass ich doch Sorge hatte mal eben auf der Nase zu landen.:D 627F117B-609E-4E15-A9DE-6491B7FB6B976977BD75-3723-4715-9263-91042F04F7BEAber für diese Aussicht hatte sich das Zittern mehr als gelohnt und ich möchte unbedingt mal bei Sonnenaufgang dort hoch.💛

Wir wollten zunächst einen Rundweg gehen, aber nachdem wir so gefroren hatten oben, entschieden wir uns den Rückweg anzutreten und nochmal an der ersten Aussichtstelle Bilder zu machen, bis wir da angekommen waren, waren wir auch wieder warm und wurden von strahlenden  Sonnenschein erwartet.89047888-6493-4C6C-8276-D4EA6F10D808

Auch die Hunde fanden das Moos äußerst ansprechend und Jussi kugelte durch die Gegend.:DAF340C21-E2D7-4B8D-8759-F596EDD49699968BF664-C758-4F76-903B-722205C500C141FBEA96-9109-4FAB-B984-35B68EEAAFC26FE41925-D16E-4D20-8BAD-A30AAB782490Suki beobachtete das lieber mit etwas Abstand .56BE9906-889E-4DFC-AEFC-CF7BFB28FF7FMüde, aber glücklich beendeten wir diese Wanderung und werden den Orensfels sicher noch einige weitere Male besuchen.

 

Liebe Grüße

Lily

7ABAE421-23D5-43AD-98C5-057AD88C0152

5 Kommentare zu „[ Abenteuertagebuch] Suki & Jussi auf dem Orensfels

  1. Wie schön! Vor allem die Bilder der beiden im Schnee sind Mal wieder toll! Ich hätte auch gerne Mal Schnee mit ein bisschen Sonne. Die Aussicht ist auch herrich, wobei wir auch im Odenwald ein paar solcher Stellen haben.
    Wir waren noch nie im Pfälzerwald, obwohl ich dort ganz viele Ausflugsziele rausgesucht habe Vor allem zur Burg Fleckenstein möchte ich Mal gerne, aber von uns aus ist das leider schon ein ordentliches Stück Fahrt.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank! Das freut mich sehr, wenn du das sagst . 🙂 Ich war tatsächlich seit Ewigkeiten ( ich glaube mit Jussi noch nie) nicht mehr im Odenwald. Das möchte ich aber dieses Jahr ändern falls ich einen tollen Ort finde.

      Burg Fleckenstein habe ich mir gerade mal angeschaut, die sieht auch toll aus. Von hier jedoch auch 1,5 Stunden.
      Ich wollte bei dieser Wanderungen noch auf die Burg Neuscharfeneck, aber nachdem wir so gefroren hatten, haben wir dann 9 weitere Kilometer lieber gelassen.

      Vielen Dank und liebe Grüße

      Lily

      Gefällt mir

  2. Die BIlder zeigen deutlich, dass die Wanderung sich gelohnt hat – so ein wunderbarer Weitblick. Besonders die kleine Schnee-Überraschungswar sicher ein Erlebnis. Nur schade, dass es so kalt war. Ich denke, der Rundweg hätte auch noch ein paar schöne Motive geboten.
    Jussi scheint mit dem Moss ja wirklich seinen Spaß gehabt zu haben 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mti Cara und Shadow

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, auf dem Rundweg hätten noch einige Highlights gewartet, aber fürs erste Mal waren das genug Abenteuer.

      Jussi war wirklich ganz glücklich, er kam aus dem Strahlen nicht mehr heraus.:)

      Liebe Grüße und vielen Dank

      Lily

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s