6 Hunde oder friedliche Koexistenz ist möglich..

Gestern hatten wir mal wieder unsere Gastelos da und ich habe eine Freundin gefragt, ob sie mal nicht eben eine Runde mitkommen mag. Sie hat gefragt , ob sie ihre zwei auch mit nehmen soll. Ich habe einen moment lang überlegt. Mmh 6 Hunde auf 2 Personen? 2 intakte Jungrüden und 4 intakte Hündinnen. Kennen tun sie sich alle so etwa, nur nicht in dieser Zusammensetzung.

Naja warum nicht. Schon das erste Zusammentreffen war sehr harmonisch, nur jussi war etwas irritiert weil sein Kumpel frisch geschoren war und er ihn nicht erkannt hat. Ich musste doch schmunzeln als jussi zuerst gemeckert hat, als Buddy einfach zu uns gerannt ist, bis jussi dann mal gerochen hat und festgestellt hat, das er den ja kennt und gerne mit ihm spielt 😀 Was sie dann auch gemacht haben.

Während die 3 älteren Damen lieber bei uns geblieben sind, ist jussi mit Buddy rumgerannt und Bonnie hatte ich zuerst an der Schlepp mit, wegen doch recht vielen Rehen, aber auf der Wiese haben wir dann alle 6 laufen lassen und es wurde schön in allen möglichen Kombinationen gespielt.

Niemals hätte ich gedacht das es so entspannt ist. Sie haben sich wunderbar eingeordnet und es gab kein Mal Stress.

Nur zum fotografieren fehlte mir die Motivation, deswegen gibt es nur ein paar Bilder .

imageimageimageimageimageEin Gruppenbild hat dann doch geklappt. Von links nach rechts. Ela, Bonnie, Suki, Jussi, Kira und Buddy.image

Liebe Grüße Lily

 

 

 

7 Kommentare zu „6 Hunde oder friedliche Koexistenz ist möglich..

  1. Oh wie schön! ich liebe es, wenn so große Hundegruppen harmonisch miteinander funktionieren. Ich hab auch immer Bedenken, ob es gut geht. Meistens klappt es ja doch, aber ein bisschen Unsicherheit ist wegen Shivas Migrationshintergrund immer dabei…

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

    Gefällt mir

  2. Ach das war echt ein schöner Spaziergang ☺ man merkt halt schon waa gut sozialisierte Hunde ausmacht und ich muss sagen in so einer großen Gruppe ist es viel entspannter ☺ 👍

    Gefällt 1 Person

  3. Das ist ja eine tolle Bande! Super, dass es so gut mit allen zusammen funktioniert hat. Ist Ela eine Tibet Terrier Hündin? Mit Chiru ist es ja immer so eine Sache mit größeren Hundegruppen. Aber wenn viele Mädels dabei sind klappt es ganz gut. Besonders bei Aussies – die liebt er.
    Liebe Grüße
    Sali mit Chiru

    Gefällt mir

    1. Das ist ja cool. Seit Ela haben meine Zwei auch eine Schwäche für langhaarige. Viele kommen ja mit den verrückten aussies nicht so klar 😀 Ela ist ein Elo, sieht aber recht ähnlich aus 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s