Unser erstes Turnier

Wir haben es geschafft und unser erstes Turnier liegt hinter uns.

Gestern morgen ging es erstmal für mich ohne Jussi zum Platz um dort zu helfen. Umso näher unser Start rückte umso mehr lagen meine Nerven blank. Puh Gott sei Dank waren meine Teamkollegen alle schön ruhig und haben mir die Nervosität teilweise genommen. Kurz vor unserem Start wurde mir dann jussi geliefert und wir sind eine kleine Runde gelaufen. Dann hieß es für mich Parcourbegehung, solange wurde Jussi von den anderen bespaßt, er fand es richtig klasse so vielen Menschen hallo sagen zu dürfen und Aufmerksamkeit zu bekommen.

Ich war mittlerweile völlig nervös und dann hieß es für uns schon an den Start für die Klasse A0 ( insgesamt dürften wir in der Klasse zwei Mal laufen und das bessere wird gewertet )

Jussi war nicht völlig bei mir, weil er gemerkt hatte wie angespannt ich war, also habe ich in meiner Nervösität ihn über die falsche Seite der Hürde geschickt. Das bedeutete sofort eine DIS, den Lauf sind wir aber danach ohne Fehler fertig gelaufen.

Danach war ich viel entspannter und beim zweiten Lauf sind wir mit nur einem Fehler ins Ziel gekommen und der Fehler war nur eine Stange, die gefallen ist.

So haben wir in der Klasse A0 den 8. von 15. Plätzen mit einem Fehler gemacht. Uii was war ich glücklich, das war viel mehr als ich zu hoffen gewagt hatte. Und niemals hätte ich gedacht das er sich nicht von denen am Rand ablenken lässt und so toll nach mir guckt.

Meine Wünsche waren mehr als erfüllt und jussi wurde ausgiebig belohnt um dann noch kurz in die Box zu kommen, weil ich nochmal helfen mussten. Als ich ihn geholt habe, lag er noch in der Box und hat seelig geschlafen 😀

Dann war das Jumping an der Reihe (ohne kontaktzonen, nur Hürden und Tunnel ) das habe ich gelassen gesehen, weil wir hatten ja schon alles erreicht.

Außerdem ist das nicht so seine Lieblingsdiziplin und wir sind mit der höheren Klasse gestartet.

Aber Jussi wäre nicht Jussi, wenn er mich nicht auch da völlig begeistert hätte. Er war so genial und konzentriert, selbst die Stellen, die im Training  nicht klappen wollte hat er toll gemacht. Nur am Anfang ist er einmal über den Tunnel gesprungen 😀 Jussi eben 🙂

Somit konnten wir den Lauf mit nur dieser Verweigerung(über den Tunnel springen wird als Verweigerung gezählt ) abschließen. Oh ihr glaubt nicht wie happy ich war.

Insgesamt sind in der Kategorie 32 Hunde gestartet von denen 18 disqualifiziert wurden, ich hätte nie gedacht das wir nicht zu denen gehören.. So haben wir da den 12. von 32 Plätzen gemacht.

Ich bin mehr als zufrieden mit ihm ! Er war so entspannt und relaxt 🙂 Besonders toll fand er die ganzen Menschen,  die ihm hallo gesagt haben 🙂imageimageimage

so konzentriert am Start 🙂image

an der Kombination vor der ich wirklich Respekt hatte, hat er so toll nach mir geguckt 🙂

imageimageSo wir wünschen noch schöne Ostertage und eine schöne gute Nacht!

 

LG Lily mit Suki und Jussi

 

 

 

 

 

 

3 Kommentare zu „Unser erstes Turnier

  1. Ihr macht ja tolle Sachen!…und der Blog ist auch sehr stylisch wie ich finde. Rosa war schon immer eine Lieblingsfarbe von mir. Die Hundejungs sind leider weder für rosa, noch für Turnierhundesport zu begeistern. Ich wäre sonst auch ein glühender Verehrer von Agility…so bleibt´s dann wohl beim Apportieren. Aber das macht ihr ja auch noch hab ich gesehen…wir müssen wirklich öfter mal vorbei schauen.
    Gratulation also auch von uns zu den Erfolgen. Ganz toll!
    GLG Danni & die Setterjungs

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s